Jobs-im-Allgäu
Search
Jobs-im-Allgäu
Bild für den Bereich Forschung & Entwicklung für die Region Allgäu

Jobs im Bereich Forschung und Entwicklung

Auflistung aller Stellenangebote für den Bereich Forschung & Entwicklung

Please give consent for Google Maps Geocoding

Jobs im Bereich Forschung und Entwicklung

Logo für den Job Teamleiter Elektronik - Entwicklung Prüfmittel / Messtechnik (m/w/d)
locationDurach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 27.9.2022
Logo für den Job Abschlussarbeit im Bereich Entwicklung eines Kundenportals
locationKempten (Allgäu), Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 27.9.2022
Logo für den Job Entwickler Trockenmörtelprodukte (m/w/d)
location87541 Bad Hindelang, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 27.9.2022
Logo für den Job Embedded Linux Entwickler (m/w/d)
locationDurach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 26.9.2022
Logo für den Job Hardwareentwickler Motorsteuerung E-Bikes (m/w/d)
locationDurach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 26.9.2022
Logo für den Job Mitarbeiter Layout Leiterplatten (m/w/d)
locationDurach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 26.9.2022
Logo für den Job Praktikum im Bereich mechanische Entwicklung & Konstruktion (w/m/d)
locationWolfertschwenden, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 23.9.2022
Logo für den Job Automatisierungstechniker - SPS Programmierung (m/w/d)
location87490 Haldenwang, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 23.9.2022
Logo für den Job Konstrukteur (m/w/d)
locationWiggensbach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 22.9.2022
Logo für den Job Techniker Metallbau / Maschinenbau (m/w/d)
location87700 Memmingen, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 22.9.2022
Wir haben Jobs für Dich gefunden. Klick Dich links durch die Auflistung.

Das Arbeitsfeld Forschung und Entwicklung

Die Bedeutung von Wissen, vor allem die ökonomische Bedeutung, wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg erst so richtig relevant. Denn technischer Fortschritt entstand nicht von selbst, man musste danach suchen. Aus diesem Grund begannen immer mehr Unternehmen damit, eigene Forschungsabteilungen aufzubauen. Demnach soll die Forschung und Entwicklung Wissen generieren mit Hilfe verschiedener Produktionsfaktoren. Nicht immer ist das Wissen komplett neu. Neben der Forschung an Erfindungen und Innovationen gehört auch die Weiterentwicklung bestehender Abläufe und die Verbesserung von Produkten und Prozessen zu den Aufgaben. Die Forschung und Entwicklung finden hauptsächlich an Universitäten und Hochschulen, außeruniversitären Instituten und in der Privatwirtschaft statt. Den besten Einstieg in die Forschung und Entwicklung erhält man mit einem Studium an Universität oder Hochschule.

Die Aufgaben in der Branche Forschung und Entwicklung

In den letzten Jahren sind Innovationen, egal in welchem Bereich, noch wichtiger für den wirtschaftlichen Erfolg geworden. Als Indikator für den Erfolg im Bereich Forschung und Entwicklung werden die weltmarktrelevanten Patente und die wissenschaftlichen Publikationen angesehen. Hier ist Deutschland vorne mit dabei. Das Zusammenspiel von Wirtschaft, Hochschulen und Staat ergibt eine fruchtbare Basis, die sich in der Forschung und Entwicklung in vier Aufgabenfeldern zeigt:

  • Grundlagenforschung

Die Grundlagenforschung ist eine theoretische und experimentelle Wissensbasis, auf der viele weitere Forschungen und Entwicklungen beruhen. In Deutschland finden die Grundlagenforschung meist an Hochschulen statt und auch an außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

  • Angewandte Forschung/Technologieentwicklung

In der Angewandten Forschung und Technologieentwicklung wird ein spezielles Ziel in den Fokus gesetzt und auf dieses Ziel hin nach neuen Forschungsergebnissen gesucht. Diese Art der Forschung und Entwicklung findet überwiegend in Unternehmen statt, aber auch in Instituten.

In der experimentellen Entwicklung oder auch Vorentwicklung werden die Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung und der Angewandten Forschung mit praktischen Erfahrungen in Verbindung gebracht um spezielle Produkte, Verfahren oder Services zu entwickeln oder zu testen.

  • Produkt- und Prozessentwicklung

Die Produkt- und Prozessentwicklung stellt die finale Phase der Forschungstätigkeit dar. Sie legt den Schwerpunkt auf die tatsächliche Umsetzung des marktreifen Produktes oder Dienstleistung.

Hat man also Interesse in der Forschung und Entwicklung zu arbeiten, dann muss man sich zuerst folgende Frage beantworten: Möchte ich intensiv an der theoretischen Grundlage und Basis arbeiten oder Prozesse und Innovationen entwickeln, die dann marktreife Produkte herstellen? Man muss also grundsätzlich entscheiden, ob man anwendungs- und praxisorientiert Forschen oder den Blick auf die übergeordneten Zusammenhänge und theoretische Konstrukte werfen möchte.

Wer forscht und entwickelt in welcher Branche?

Deutschland ist ein guter Ort für Forscherinnen und Forscher. Es gibt rund 1000 öffentliche und öffentlich finanzierte Forschungsinstitutionen, die das Bildungsministerium listet. Dazu kommen noch zahlreiche Institute, die zu Wirtschaftsunternehmen gehören. Um das Wissen und die Ergebnisse der Denkfabriken und Thinktanks bestens nutzbar zu machen und zu ergänzen, gibt es einige Kooperationen und Netzwerke, die auf nationaler und internationaler Ebene agieren. Darunter fallen zum Beispiel die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie die Kollaborationsprogramm von der Helmholtz-Gemeinschaft und der Max-Planck-Gesellschaft.

Das meiste der staatlichen Forschungsförderung fließt in die Natur- und Ingenieurwissenschaften. Ein kleiner Teil geht an die Geistes- und Sozialwissenschaften von außeruniversitären Forschungseinrichtungen. In der freien Wirtschaft ist die Automobilindustrie für viele am attraktivsten. Das verwundert nicht, da diese Branche auch die höchsten Beträge für Forschung und Entwicklung investieren. Dahinter reihen sich Elektronikunternehmen, Maschinenbauer und Pharma- und Chemiebetriebe ein. Doch vor allem die Informations- und Kommunikationstechnologie sowie die Energie-, Klima- und Umwelttechnologien werden in Zukunft immer bedeutsamer werden. So sind die Arbeitsmarktprognosen durchweg gut und es werden steigende Zahlen an Stellen in der
Forschung und Entwicklung angenommen.

Gehalt in der Forschungs- und Entwicklungsbranche

Das Gehalt, das Forscherinnen und Forscher erhalten ist stark vom Arbeitgeber und der jeweiligen Branche abhängig. Im Bereich der Universitäten und Hochschulen richtet sich der Verdienst in der Forschung und Entwicklung an dem jeweiligen Tarifvertrag der Länder (TV-L). Meist werden die Wissenschaftler in den Entgeldgruppen E13 (45000 Euro) bis E15 (74500 Euro) eingruppiert. Außeruniversitäre Institute oder Gemeinschaften entlohnen nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) ebenfalls von E13 (46000 Euro) bis E15 (81000 Euro). Die überwiegende Mehrheit des Forschung und Entwicklung-Personals arbeitet in Unternehmen der Privatwirtschaft. Hier unterscheiden sich die Gehälter je nach Branche, Bundesland und Unternehmensgröße. Den besten Verdienst erreicht man mit einem ingenieurwissenschaftlichen Studium, dicht gefolgt von der Medizin und den Naturwissenschaften. Mit etwas Abstand reiht sich dann die geisteswissenschaftliche Forschung ein.

Karriereaussichten im Allgäu in der Forschung und Entwicklung

Das Allgäu bietet eine Vielzahl an Firmen und Betrieben in zahlreichen Branchen, die in der Forschung und Entwicklung auf der Suche nach Personal sind. Mit der Hochschule in Kempten gibt es auch vor Ort die perfekte Möglichkeit mit einem Studium den Grundstein für eine spätere Karriere im Bereich Forschung und Entwicklung zu legen.