Jobs-im-Allgäu
Search
Jobs-im-Allgäu
Bild für den Bereich Bildung

Jobs Bildung

Hier finden Sie eine Auflistung der Stellen aus dem Bereich Bildung

Please give consent for Google Maps Geocoding

Jobs Bildung

Logo für den Job Staatlich anerkannte/r Erzieher/In o.ä. -  Erzieher/In im Anerkennungsjahr (w/m/d)
locationAm Nattererhof 25, 87497 Wertach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 7.3.2022
Logo für den Job Erzieher/in (m/w/d)
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 27.9.2022
Logo für den Job Heilerziehungspfleger, Erzieher, Sozialpädagogen, Fachkrankenpfleger (w/m/d) in Teilzeit (50-75%)
location87600 Kaufbeuren, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 27.9.2022
Logo für den Job Erzieher/in (m/w/d) oder Kinderpfleger/in (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit
location87634 Günzach, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 26.9.2022
Logo für den Job Erzieher  (m/w/d)
locationAm Schwedenkreuz 2, 87534 Oberstaufen, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 26.9.2022
Logo für den Job Erzieher/in oder vergleichbare/r pädagogische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
location86807 Buchloe, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 23.9.2022
Kein Logo verfügbar
location87477 Sulzberg, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 22.9.2022
Logo für den Job Schulbegleitung (m/w/d)
locationKempten (Allgäu), Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 21.9.2022
Kein Logo verfügbar
locationKressbronn am Bodensee, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 19.9.2022
Logo für den Job Erzieher/innen (m/w/d) oder Kinderpfleger/innen (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit
location87634 Obergünzburg, Deutschland
Veröffentlicht amVeröffentlicht am: 19.9.2022
Wir haben Jobs für Dich gefunden. Klick Dich links durch die Auflistung.

Überblick: Jobs im Bereich „Bildung“

Anderen Menschen etwas beibringen, sein eigenes Wissen weitergeben und sich mit seinen Schützlingen über ihre Fortschritte freuen – das alles macht die tägliche Arbeit im Bildungssektor aus. Was vielen dabei so gut gefällt: Das Menschliche. Fehler machen, daraus lernen und zusammen wachsen. Dabei geht es weder nur um Kinder noch nur um Erwachsenenbildung. Zu dem Bereich Bildung gehören neben Schulen auch Kindergärten und Universitäten und alle Menschen, die in solchen Einrichtungen tätig sind.

Per Definition der Bundeszentrale für politische Bildung hat das staatliche Bildungssystem drei Aufgaben:

  1. Für die Persönlichkeitsbildung und kulturelle Integration zu sorgen
  2. Für die Arbeits- und Berufswelt erforderliche Qualifikationen zu vermitteln
  3. Soziale Positionen leistungs- und chancengerecht zu verteilen

Typische Aufgaben in der Bildungsbranche sind daher:

  • Das Vermitteln von fachpraktischem wie fächerübergreifendem Wissen
  • Unterrichtsvor- und Nachbereitung
  • Das Pädagogisches Auseinandersetzen mit den Kindern oder Erwachsenen
  • Das Betreuen, Fördern und Beurteilen
  • Organisationsarbeiten, z.B. Planen und Durchführen von Gruppenaktivitäten
  • Bei Kindern: Kooperative Zusammenarbeit mit Eltern

Übrigens: Gerade bei Kindern wird oft angenommen, dass sie in Schulen erzogen werden. Das stimmt einerseits, da Schulen nicht nur einen Bildungs- sondern auch einen Erziehungsauftrag haben. Zudem werden Kinder hier sozialisiert, lernen, wie man miteinander umgeht und falsches Verhalten wird bestraft. In erster Linie für die Erziehung zuständig bleiben jedoch immer die Eltern der Kinder. Was genau zum Beispiel vom Lehrkörper staatlicher Schulen erwartet wird, kann man in der Allgemeinen Dienstordnung für Lehrer und Lehrerinnen, Schulleiter und Schulleiterinnen an öffentlichen Schulen (ADO) nachlesen.

Bei Kindergärten sieht das etwas anders aus, da hier die vorschulische Erziehung explizit Teil der offiziellen Aufgaben ist – daher auch die Berufsbezeichnung „Erzieher“. In der Kinder- und Jugendarbeit kommt die Heimerziehung noch hinzu.

Wer arbeitet in der Bildungsbranche?

Wer im Bereich Bildung arbeiten möchte, muss in den meisten Fällen eine pädagogische Ausbildung oder ein Studium vorweisen können. Das soll sicherstellen, dass derjenige Wissen auf sinnvolle Art und Weise vermitteln, sowie die ihm anvertrauten Kinder, Schüler oder Studenten gut betreuen kann. Typische Berufe im Bildungssektor sind:

  • Erzieher
  • Grundschullehrer
  • Gymnasiallehrer
  • Realschullehrer
  • Mittelschullehrer
  • Heimleiter
  • Sonderschullehrer

 

Fähigkeiten und Social Skills: Das muss man im Bildungssektor mitbringen

Neben den erworbenen Qualifikationen sind auch noch einige Fähigkeiten, Merkmale und Social Skills vonnöten, die jeder besitzen sollte, der im Bereich Bildung arbeiten möchte.

Die Wichtigsten sind:

  • Einfühlungsvermögen
  • Geduld
  • pädagogisches Geschick
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Psychische Stabilität und Belastbarkeit

Karriere und Perspektiven in der Bildungsbranche im Allgäu

Das Allgäu ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern bietet mit seinen vielen Schulen, Universitäten und Kindergärten zahlreiche Jobs im Bildungssektor. Darüber hinaus sind in vielen Gemeinden die Geburtenzahlen wieder gestiegen, sodass vermehrt neue Kindergärten und Schulen eröffnet oder alte erweitert wurden. Damit wuchs im Allgäu auch der Bedarf an passendem Personal, sodass die Lage für Arbeitssuchende im Bereich Bildung nun besser nicht sein könnte. Auch gehaltstechnisch sieht es gut aus: in Bayern können beispielsweise Lehrer mehr Geld erwarten als in den meisten anderen Bundesländern. Verbeamtete Lehrer der Besoldungsgruppe A13 verdienen in Bayern zwischen 48 000 und 59 000 Euro im Jahr. Das monatliche Bruttogehalt eines Erziehers oder einer Erzieherin im öffentlichen Dienst liegt zwischen 2 800 und 3 900 Euro.