Jobs-im-Allgäu
Search
Jobs-im-Allgäu
Jobs im Immobilienbereich

Jobs im Immobilienbereich

Auflistung aller Jobs im Bereich Immobilien

Jobs im Immobilienbereich

Logo für den Job Abteilungsleiter (m/w/d) Corporate Real Estate Management
location87448 Waltenhofen, Deutschland
PublishedPublished: 15.6.2022
Logo für den Job Assistenz der Geschäftsleitung (m/w/d) bei der Staehlin GmbH
locationKlostersteige 12-14, 87435 Kempten (Allgäu), Deutschland
PublishedPublished: 7.6.2022
Logo für den Job Bankinterner Wertermittler/Gutachter für Immobilien (m/w/d)
location87435 Kempten (Allgäu), Deutschland
PublishedPublished: 4.6.2022
Logo für den Job Büro-Assistenz im Immobilien-Management (m/w/d)
locationKotterner Str. 80, 87435 Kempten (Allgäu), Deutschland
PublishedPublished: 1.6.2022
Logo für den Job Assistenz der Geschäftsführung / Office-Management (m/w/d)
locationKotterner Str. 80, 87435 Kempten (Allgäu), Deutschland
PublishedPublished: 1.6.2022
To see all the details of a job posting please choose one from the list on the left.

Ein kurzer Überblick: Jobs in der Immobilienbranche

Begeisterung für Objekte und Spaß an einer kundennahen Zusammenarbeit stehen im Fokus der Arbeit im Bereich der Immobilienbranche – als Immobilienmakler oder -verwalter. Immobilien verwalten und vermitteln sowie Immobilieninteressierte beraten - der Arbeitsalltag eines Immobilienmaklers und -verwalters ist Vielfalt pur. Das Gute an den Berufen: eine Ausbildung oder ein Studium sind nicht notwendig. So ist es auch Quereinsteigern und Berufsanfängern möglich, diese Berufe auszuüben.

Immobilienmakler oder Immobilienverwalter – wo liegen die Unterschiede

Auch wenn sich die Berufe Immobilienmakler und Immobilienverwalter ähnlich anhören, gibt es dennoch Unterschiede. Immobilienmakler und -verwalter arbeiten beide mit Objekten: Immobilien. Während Immobilienmakler Objekte jedoch vermitteln und verwalten sowie Kunden beraten, steht bei Immobilienverwaltern grundsätzlich die Verwaltung der Objekte im Vordergrund.

Die Aufgaben von Immobilienmakler und Immobilienverwalter

Die Hauptaufgaben eines Immobilienverwalters liegen in der Hausbegehung sowie Kontrolle von Immobilien, Erstellung von Abrechnungen und Abhalten von Eigentümerversammlungen. Denn Immobilienverwalter kümmern sich lediglich um die Verwaltung der Immobilien – dass alles in bester Ordnung abläuft sozusagen. So lassen sich Immobilienverwalter auch als Ansprechpartner für Eigentümer verschiedener Eigentumswohnungen in einem gemeinsamen Haus bezeichnen. Ein Immobilienmakler hingegen verwaltet die Objekte nicht nur, sondern ist Berater und Vermittler zugleich. Er nimmt eine Vermittlerposition zwischen Eigentümer und interessierten Käufern oder Vermietern und Mietern ein. Ein Immobilienmakler steht also vom Anfang bis zum Ende - dem Abschluss des Kauf- oder Mietvertrages - an der Seite seiner Kunden. Deshalb ist es wichtig, die Bedürfnisse der Kunden zu kennen und sich fachlich bestens auszukennen.

Voraussetzungen zur Berufsausübung von Immobilienmakler und -verwalter

Berufsanfänger und Quereinsteiger sind in der Immobilienbranche gerne willkommen. Da kein Studium, keine Ausbildung oder bestimmte Noten für die Berufe als Voraussetzung gelten, wird es Interessierten leicht gemacht, als Immobilienmakler oder -verwalter ins Berufsleben einzusteigen. Idealer- und üblicherweise verfügen die meisten Anwärter auf Berufe in der Immobilienbranche über eine kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium. Dies ist jedoch kein Muss. Allerdings ist eine behördliche Genehmigung nach Paragraf 34c der Gewerbeordnung unbedingt von Nöten. Damit ist es jedoch noch nicht getan, denn das fachliche Wissen und privates Interesse an Objekten und Immobilien spielen eine große Rolle. Nur wer das nötige Know-how mitbringt oder sich aneignet, kann in der Immobilienbranche bestehen. Deshalb sind weiterführende Fortbildungen auch noch während der Berufslaufbahn in jedem Fall wichtig.

Doch nicht nur das fachliche Wissen und Interesse ist entscheidend für Erfolg im Beruf Immobilienmakler oder -verwalter. Auch die eigenen Kompetenzen sollten zum Beruf passen. Als Immobilienmakler mittelt man zwischen verschiedenen Verhandlungspartnern. Deshalb sind soziale Kompetenzen unabdingbar. Ein zwischenmenschliches Gespür, Offenheit und Kommunikationsfähigkeiten machen den Makler aus. Denn für Kunden dient er oftmals nicht nur als Berater, sondern auch als Vertrauensperson.

Erfolgreiche Immobilienfirmen im Allgäu

Als Immobilienmakler oder -verwalter steht man Immobiliensuchenden, sei es Mieter, Vermieter, Käufer oder Verkäufer zur Seite. Vor allem im schönen Allgäu stehen wunderschöne Objekte zur Verfügung, die nur darauf warten, einen neuen Mieter oder Eigentümer zu finden. Nicht nur deshalb ist das Allgäu eine beliebte Region für Immobilienmakler und Immobilienverwalter. Denn sowohl kleine als auch große Immobilienfirmen finden hier ihren Sitz.